SORGENDE GEMEINDE

Eine zukunftsfähige Gesellschaft braucht funktionierende Gemeinschaften. Dabei gestalten auch Kommunen das soziale Miteinander. Etwa, indem sie Verantwortung für ein würdevolles und selbstbestimmtes Dasein kranker oder älter werdender Menschen übernehmen.

Das Projekt „Sorgende Gemeinde“ entwickelt unter anderem Konzepte, die es Betroffenen ermöglichen, in ihrem Zuhause zu bleiben und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Dabei steht die lokale Netzwerkarbeit im Vordergrund, gilt es doch, Solidaritäts-, Beziehungs- und Hilfsangebote zu verknüpfen.