AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. ANMELDUNG
Für alle angebotenen Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, diese ist ausschließlich online über die Homepage https://www.wuerdezentrum.de/weiterbildung/ möglich. Anmeldungen per EMail können leider nicht akzeptiert werden. Für jeden Kurs gelten die im jeweiligen Kursprogramm angegebenen Zulassungsvoraussetzungen, diese müssen im Zweifelsfall nachgewiesen werden.
Anmeldungen sind immer verbindlich, die Teilnehmer*innen erhalten eine Anmeldebestätigung per EMail. Mit der Anmeldung erkennen die Teilnehmer*innen die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Würdezentrums an.

2. TEILNAHMEGEBÜHR
Die Teilnehmer*innen erhalten eine Rechnung über die Teilnahmegebühr(en), diese sind umsatzsteuerbefreit.

3. RÜCKTRITT DES TEILNEHMERS
Um- und Abmeldungen sind nur schriftlich möglich. Bei Stornierungen bis 4 Wochen vor Kursbeginn fällt eine Stornogebühr in Höhe von 25% des Kurspreises an, danach ist die volle Kursgebühr zu zahlen, falls kein Ersatzteilnehmer*in benannt wird, der/die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt und kostenpflichtig an der Veranstaltung teilnimmt. Gleiches gilt bei Nichtteilnahme. Eine teilweise / tageweise Ersatzteilnahme ist leider nicht möglich.

4. SONDERFALL ONLINE SCHULUNG
Das Würdezentrum behält sich vor (bspw. im Rahmen einer Pandemie), die Veranstaltung zu den gleichen Konditionen im Online Format abzuhalten. Ein Rücktrittsrecht für diesen Fall besteht nicht.

5. ABBRUCH DES LEHRGANGES / KÜNDIGUNG
Die Teilnahmegebühr verringert sich um die Kursabschnitte, für die aus Sicht des Würdezentrums mangels erforderlicher Qualifikation die Zulassung zur Teilnahme nicht gewährt werden kann. Die Zahlungspflicht für bereits besuchte Seminarblöcke bleibt hiervon unangetastet.

6. ABSAGE VON SEMINAREN UND NOTWENDIGE PROGRAMMÄNDERUNGEN
Eine Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, bspw. bei zu geringer Teilnehmerzahl, bei Ausfall bzw. Erkrankung eines Referenten oder höherer Gewalt abgesagt werden. Die gezahlte Teilnahmegebühr wird in diesem Falle erstattet.
Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl erfolgt die Absage nicht später als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung. In allen anderen Absagefällen aus wichtigem Grund sowie in Fällen notwendiger Änderungen des Programmes, insbesondere eines Dozentenwechsels, wird das Würdezentrum die Teilnehmer*innen hierüber so rechtzeitig wie irgend möglich informieren.

7. ARBEITSUNTERLAGEN
Erforderliche Arbeitsunterlagen werden zu Beginn der Veranstaltung durch die Tagungsbetreuer ausgehändigt. Im Rahmen von Online Kursen werden die Unterlagen elektronisch oder per Post übermittelt.

8. URHEBERRECHT
Die Arbeitsunterlagen des Würdezentrums sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch nicht auszugsweise ohne Einwilligung des Würdezentrums vervielfältigt oder verbreitet werden. Das Würdezentrum behält sich hier alle Rechte vor.

9. HAFTUNG
Das Würdezentrum übernimmt keine Haftung für Sach- und Vermögensschäden.

10. DATENSCHUTZ
Die übermittelten Daten werden maschinell zur Abwicklung der Seminarbuchung und zur Information über weitere Veranstaltungen verarbeitet. Die Namens- und Anschriftendaten werden über die Teilnehmerliste ggf. den anderen Seminarteilnehmern*innen zugänglich gemacht und (erforderlichenfalls) auch an ein mit dem Postversand beauftragtes Unternehmen übermittelt.

Die Würdezentrum gUG hat folgenden Datenschutzbeauftragten bestellt:

Herrn Mathias Gärtner
Heinheimer Straße 38
64289 Darmstadt
Tel: 06151/9712640
Fax. 06151/9712641
E-Mail: Mathias.Gaertner@it-svbuero.de

11. SCHLUSSBESTIMMUNG
Gerichtsstand ist Frankfurt am Main.
Frankfurt im Februar 2021

WÜRDEZENTRUM gemeinnützige Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Geleitsstraße 14
D-60599 Frankfurt am Main

Tel:  +49 69 34 87-2055
Fax: +49 69 34 87-5317

akademie@wuerdezentrum.de

In eigener Sache:

Die Akademie des Würdezentrums ist eine gemeinnützige UG und verfolgt keine gewinnwirtschaftlichen Absichten. Die Akademie finanziert sich durch Spenden, Teilnahmegebühren und Zuschüssen. Wir freuen uns über jede Unterstützung und sind berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Die Kontoverbindung der Würdezentrum Palliativakademie lautet:

GLS Bank Gemeinschaftsbank eG

IBAN DE 66 4306 0967 6051 0352 00

BIC GENODEM1GLS

Schlussbestimmung

Gerichtsstand ist Frankfurt am Main


Widerrufsbelehrung: PDF

Widerrufsformular: PDF