AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Palliativakademie Frankfurt am Main

Anmeldung

Für alle von der Palliativakademie Frankfurt am Main angebotenen Veranstaltungen der WÜRDEZENTRUM gUG (haftungsbeschränkt) isteine vorherige Anmeldung (per Brief, per Fax, online über das Internet oder telefonisch) erforderlich. Online-Anmeldungen können Sie überunsere Homepage www.wuerdezentrum.de unter dem Stichwort „Akademie“ vornehmen. Eine Teil-Anmeldung ist nur für einzeln buchbar ausgeschriebene Veranstaltungsteile möglich. Für jeden Kurs gelten die im Kursprogramm jeweils angegebenen Zulassungsvoraussetzungen.

Nur Anmeldungen, die bis vier Wochen vor dem jeweiligen Kursbeginn eingehen (Anmeldefrist), sind verbindlich. Die Anmeldung gilt alsangenommen, wenn sie nicht innerhalb 14 Tagen von der Palliativakademie Frankfurt am Main abgelehnt wird. Unabhängig davon erhaltenSie von uns eine Anmeldebestätigung, die wir Ihnen (ggf. mit den weiteren Tagungsunterlagen) übersenden.

Teilnahmegebühr

Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine Rechnung über die Teilnahmegebühr(en). Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebührinnerhalb von sieben Tagen nach Erhalt der Rechnung. Die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerbefreit.

Leistungsumfang

Die Teilnahmegebühr umfasst die Teilnahme an der Veranstaltung, ggf. die Seminarunterlagen und – soweit angekündigt – Tagungsgetränke und Pausensnacks. Kosten für Übernachtungen sind nicht enthalten.

Weiter eingeschlossen ist die Ausstellung der Teilnahmebescheinigung.

Rücktritt des Teilnehmers

Um- und Abmeldungen sind nur schriftlich möglich und bis zum Ablauf der Anmeldefrist kostenlos. Für spätere Um- und Abmeldungen bis vierzehn (14) Tage vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 30%, bis sieben (7) Tage vor Veranstaltungsbeginn 70% der Teilnahmegebühr. Danach ist der volle Kostenbeitrag zu entrichten. Die Anmeldung eines Ersatzteilnehmers ist bis vor Beginn der Veranstaltung möglich. Es entsteht für Sie dann lediglich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 EUR. Eine eigene Anmeldung des Ersatzteilnehmers ist (zusätzlich) erforderlich. Ein teilweiser/tageweiser Rücktritt von einer Veranstaltung sowie eine teilweise/tageweise Ersatzteilnahme sind nicht möglich.

Abbruch des Lehrganges /Kündigung

Ein vorzeitiger Rücktritt vom Vertrag ist gegenüber der Geschäftsstelle des Würdezentrums schriftlich zu erklären. Teilnehmer, die die Veranstaltung vorzeitig abbrechen, müssen den gesamten Teilnehmerbetrag erstatten. In besonderen Härtefällen kann bei außergewöhnlichen, unverschuldeten Fällen (z.B. nachgewiesener, schwerer Erkrankung) die Kosten teilweise erlassen.

Die Kurse unterliegen einzuhaltender Qualifizierung (Zulassungsvoraussetzung). Sollte sich im Laufe der Teilnahme herausstellen, dass der Teilnehmer für diese Qualifizierung nicht geeignet ist, behalten wir uns vor, den Teilnehmer – nach vorheriger Anhörung – aus dem Kurs zu nehmen und /oder keine Qualifizierung /Zertifikat zu erstellen.

Die Teilnahmegebühr verringert sich um Kursabschnitte, die aus Sicht des Würdezentrums auf Grund der Nicht-Qualifizierung nicht abgeschlossen werden können. Die Zahlungspflicht für besuchte Seminarblöcke bleibt dabei unangetastet.

Teilnahmebescheinigungen

Über die Teilnahme an der Veranstaltung stellen wir Ihnen eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung mit Nachweis der Zeitstunden aus. Bittebeachten Sie, dass Sie für diesen Zweck am Veranstaltungstag Ihre Teilnahme auf den ausgelegten Unterschriftenlisten bestätigen müssen.

Absage von Seminaren und notwendige Programmänderungen

Eine Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl, bei Ausfall bzw. Erkrankung eines Referenten oder höherer Gewalt, abgesagt werden. Unsere Schulungsangebote setzen eine Teilnehmerzahl von mindestens 8 und höchstens 22 Personen voraus. Im Fall einer zu geringen Teilnehmerzahl erfolgt die Absage nicht später als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung. In allen anderen Fällen einer Absage aus wichtigem Grund sowie in Fällen notwendiger Änderungen des Programms, insbesondere einesDozentenwechsels, wird die Palliativakademie Frankfurt am Main die Teilnehmer so rechtzeitig wie möglich informieren. Muss ausnahmsweise eine Veranstaltung abgesagt oder verschoben werden, erstatten wir Ihnen umgehend die bezahlte Teilnahmegebühr oder übertragen sie – Ihren ausdrücklichen Wunsch vorausgesetzt – auf eine andere bzw. Ersatzveranstaltung. Weitergehende Ansprüche sindausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigenErfüllungsgehilfen der Palliativakademie Frankfurt am Main.

Arbeitsunterlagen

Erforderliche Arbeitsunterlagen werden zu Beginn der Veranstaltung durch die Tagungsbetreuer ausgehändigt.

Urheberrecht

Die Arbeitsunterlagen der Palliativakademie Frankfurt am Main sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch nicht auszugsweise ohne Einwilligung der Palliativakademie Frankfurt am Main vervielfältigt oder verbreitet werden. Die Palliativakademie Frankfurt am Main behältsich alle Rechte vor. Die Arbeitsunterlagen stehen exklusiv den Teilnehmern zur Verfügung.

Haftung

Wir übernehmen keine Haftung für Sach- und Vermögensschäden, die Teilnehmenden auf dem Weg und während des Aufenthalts durch Unfälle und sonstige Ereignisse mit Beschädigung oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände oder Kraftfahrzeuge entstehen.

Hausordnung

In den Veranstaltungsräumen ist während des Seminars und in den Pausen das Rauchen nicht gestattet.

Bitte beachten Sie zusätzlich die geltende Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes.

 

 Datenschutz

Uns übermittelte Daten werden maschinell zur Abwicklung Ihrer Seminarbuchung und zur Information über weitere Veranstaltungenverarbeitet. Die Namens- und Anschriftendaten werden über die Teilnehmerliste ggf. den anderen Seminarteilnehmern zugänglich gemacht und (erforderlichenfalls) auch an ein mit dem Postversand beauftragtes Unternehmen übermittelt. Wünschen Sie keine Informationen überweitere Veranstaltungen, teilen Sie uns dies bitte kurz mit. Kontakt:

WÜRDEZENTRUM gemeinnützige Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Geleitsstraße 14

60599 Frankfurt am Main

Fon +49 69 1302556-280

Fax +49 69 1302556-281

akademie@wuerdezentrum.de

Als Datenschutzbeauftragten haben wir Herrn Gärtner bestellt.

Herrn Mathias Gärtner , Heinheimer Straße 38, 64289 Darmstadt

Tel: 06151/9712640 , Fax. 06151/9712641

E-Mail: Mathias.Gaertner@it-svbuero.de

In eigener Sache:

Die Akademie des Würdezentrums ist eine gemeinnützige UG und verfolgt keine gewinnwirtschaftlichen Absichten. Die Akademie finanziert sich durch Spenden, Teilnahmegebühren und Zuschüssen. Wir freuen uns über jede Unterstützung und sind berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Die Kontoverbindung der Würdezentrum Palliativakademie lautet:

GLS Bank Gemeinschaftsbank eG

IBAN DE 66 4306 0967 6051 0352 00

BIC GENODEM1GLS

Schlussbestimmung

Gerichtsstand ist Frankfurt am Main