WER WIR SIND

Wir, das sind Palliativmediziner und palliative Pflegekräfte mit Erfahrung in der Begleitung schwerstkranker Menschen auf ihrem letzten Weg. Gemeinsam mit denjenigen, die unserer Idee folgen, möchten wir innerhalb des Gesundheitswesens eine neue Sorge-Kultur entwickeln, die Autonomie und Würde stärkt. Vom Anfang bis zum Ende des Lebens.

Kirsten Wolf

Projektleitung „beizeiten begleiten®
Bachelor of Science (B.Sc.), Pflege- und Case Management, Case Managerin (DGCC)

Dr. Ingmar Hornke

Geschäftsführer Würdezentrum
Diploma of the European Association of Anaesthesiology (DEAA), Arzt für Anästhesie- und Palliativmedizin

Boris Knopf

Geschäftsführer Würdezentrum
Fachkrankenpfleger Palliativ Care und Anästhesie/Intensivmedizin,
Gesundheitsnetzwerker (FH), Leadership Course Palliativ Care (EUPCA)

Das Leben ist wertvoll, aber endlich. Das Sterben gehört zum Leben. Wir befürworten weder die Beschleunigung noch das Herauszögern des unabwendbaren Todeseintritts.

Alle Initiativen des Würdezentrums Frankfurt folgen dem Wunsch, Menschen auf ihrem letzten Lebensweg zu begleiten. Dabei spielen die Möglichkeiten der modernen Palliativmedizin eine große Rolle.
ABER: Das Team des Würdezentrums unterstützt keinerlei Form der Sterbe- oder Suizidhilfe.
Ziel ist immer, eine stets auf das Leben ausgerichtete Zeit vor dem Tod zu ermöglichen, die Angst vor dem Sterben zu nehmen und ihm wieder mehr Würde zu geben.