Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht

Hermann Hesse

TOD REDEN

Zum lebendigen Sterbestammtisch „Tod-Reden“ sind Interessierte aller Generationen eingeladen, die über das Leben, das Sterben, den Tod und die Trauer sprechen möchten. Sind diese Themenfelder doch allzu oft mit Tabus besetzt und werfen Fragen auf, die Ängste auslösen und zu Verunsicherung führen. Der Stammtisch ist unabhängig von jeglicher Institution und offen für jeden ohne eine Verpflichtung.

Entstanden ist die Idee zu Gesprächen über den Tod und das Leben im Jahr 2004. Schnell hat sie sich über Belgien, Frankreich, die Schweiz, England und Amerika auch nach Deutschland verbreitet. Das Grundprinzip ist die Offenheit, jeder darf mit seiner ganz eigenen Geschichte oder seinen Interessen kommen. Der Name der Zusammenkünfte ist unterschiedlich. So gibt es sogenannte Death Cafés in Berlin, Hamburg und Oldenburg, in Wiesbaden heißt der Treff „Let’s talk about death“.

In Frankfurt treffen wir uns regelmäßig jeden ersten Dienstag im Monat von 18:00-20:00 Uhr im Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5 in 60313 Frankfurt am Main. Die Teilnahme ist kostenfrei.

ANSPRECHPARTNERINNEN

Dorothée Becker
MAS Palliative Care, Krankenschwester
FON: +49 1705574505

dorothee.becker@palliative-takecare.de

Leila Haas
Sozialpädagogin, Trauerrednerin

DOWNLOADS